Wetterumschlag

... und dann plötzlich ist der Schnee weg, der Termometer zeigt +9°C und die Landschaft macht den Eindruck eines indianischen Sommers in Wallis. Wo ist der norwegische Winter geblieben? Zuerst denkt man an ein Mikroklima, aber da sich das Wetter bis Trondheim und auch darüber hinaus nicht verändert, muss es sich um ein globaleres Phänomen handeln. Zur Erklärung stehen Klimaerwärmung (schliesslich erwärmen sich Polargebiete doppelt so schnell als andere Regionen) oder der Golfstrom. So oder so kommt man sich etwas albern vor mit der winterlichen Ausrüstung. So ist das Reisen in den Norden kein grosses Abenteuer mehr! Insgeheim ist man aber froh, nicht irgendwo im Schnee zu stecken, sondern die warmen Sonnenstrahlen zu geniessen...

Featured Posts
Recent Posts
Search By Tags
Follow Us
  • Facebook Classic
  • Twitter Classic
  • Google Classic